In seinem Wahlprüfstein zum Thema Arbeit hat das Netzwerk für eine Antidiskriminierungskultur in Sachsen (NADIS) die demokratischen Parteien gefragt, welche Handlungsbedarfe sie gegen Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt in Sachsen für die kommenden fünf Jahre sehen. 

Alle Parteien blieben in ihren Antworten eher vage, mit welchen Instrumenten sie Benachteiligungen im Arbeitsleben in Sachsen abbauen wollen. Allein Die Linke formulierte konkrete Maßnahmen, z.B. gesetzliche Quotenregelungen oder verbesserte Arbeitsmöglichkeiten von asylsuchende Menschen. Bündnis 90/Die Grünen mahnen eine breite Analyse der Diskriminierungslagen auf dem sächsischen Arbeitsmarkt an, um zu belastbaren Daten als notwendige Handlungsgrundlage zu gelangen.

Thomas Naumann von der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe dazu: „Aus unserer Arbeit wissen wir, dass gerade auch Menschen wegen ihrer Behinderung im Arbeitsleben benachteiligt werden. Das betrifft den Zugang zu Arbeit oder auch die schlechteren Chancen bei der beruflichen Weiterentwicklung. Hier braucht es wirksame Konzepte aus der Politik in Richtung Arbeitsmarkt.“

Gesetzliche Regelungen wie das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) oder das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) enthalten viel Potential, um Diskriminierungen abzubauen“, so Nauman weiter. Sie würden aber lange nicht ausreichend genutzt, weil sowohl auf Seiten der Arbeitnehmenden als auch der Arbeitgebenden Wissen und Handlungskompetenz für den Umgang mit konkreten Diskriminierungssituationen aber auch bezogen auf positive Maßnahmen und Strukturen im Vorfeld fehlt. 

Deshalb fordert das Netzwerk NADIS von den zukünftigen Regierungsparteien, deutliche Impulse für einen besseren Diskriminierungsschutz im Arbeitsbereich zu setzen, z.B. durch proaktive Mitwirkung in Gremien und Fachverbänden, Kampagnen- und Informationsarbeit, die Initiierung von Modellprojekten, die Stärkung von Beratungs- und Unterstützungsstrukturen oder die Beauftragung von arbeitsmarktbezogener Forschungen.

-------------------

Diese Pressemitteilung ist der erste Teil eines zehnteiligen Countdowns zur Landtagswahl in Sachsen, in dem NADIS einen Einblick in die Positionen der Parteien zum Politikfeld Antidiskriminierung geben möchte.

Mehr zu den Wahlprüfsteinen hier...

Posted
Authorda bar
TagsPM